Noch ein 60 km Wochenende

Eigentlich hatte ich für dieses Wochenende 75 km angezielt, aber manche Touren sind dann doch anstrengender als erwartet und Pläne sind meistens auch nur da, um sie dann zu ändern. Also ergab es schlussendlich ein 60 km Wochenende, mit dem ich auch mehr als zufrieden sein kann. Um diese zu erreichen, war ich wieder drei Tage unterwegs.

Freitag, 19.03.2021

Schöne kurze Wanderung durch den örtlichen Wald zum Aufwärmen für das Wochenende. Ich war mir nicht sicher, ob ich gehen sollte, da das Wetter heute immer zwischen Sonnenschein und Schneesturm wechselte, also ging ich trotzdem. 3h und das Wetter wechselte 4 Mal, aber zum Glück war ich gut vorbereitet. Auch habe ich mein Ziel für unter 3h erreicht, einschließlich einer Pause, um vor der Dunkelheit zurück zu sein.

Gesamtstrecke: 15492 m
Maximale Höhe: 432 m
Gesamtanstieg: 433 m
Gesamtabstieg: -425 m
Gesamtzeit: 02:51:22

Samstag, 20.03.2021

Nach fast vier Monaten bin ich endlich wieder in der Sächsischen Schweiz angekommen. Wie ich diese Sandsteinberge vermisst habe. Aber ich habe vergessen, wie anstrengend die Höhe ist, daran muss ich mich erst wieder gewöhnen. Es war eine schöne Winterwanderung mit Schnee überall, der sogar von oben kam. Ich hatte mir 25 km vorgenommen, aber ich addiere einfach den Kilometer an Höhenmeter dazu und alles ist gut.

Glücklicher Felsen
Glücklicher Felsen
Gesamtstrecke: 27170 m
Maximale Höhe: 411 m
Gesamtanstieg: 1523 m
Gesamtabstieg: -1540 m
Gesamtzeit: 07:32:30

Sonntag, 21.03.2021

Ich bin heute Morgen aufgewacht und habe mich beschissen gefühlt, habe irgendwie meinen Lauf hinter mich gebracht und bin wieder ins Bett gekrochen, wohl wissend, dass ich den heutigen Plan, eine 35 km Wanderung zu machen, nicht einhalten werde, wenn ich überhaupt wieder aus dem Bett komme. Das schlechte Wetter war auch nicht gerade eine große Motivation.

Um 9 Uhr war ich schon so gelangweilt, dass ich meine Sachen zusammenpackte und loslief, um wenigstens eine kurze Wanderung zu machen und zu sehen, wie es läuft. Ich ging den Jakobsweg entlang, wo ich schon im letzten Oktober war, aber damals bin ich so früh losgegangen, dass es noch dunkel war. Diesmal habe ich also etwas zu sehen bekommen.

Auf der ersten Hälfte entschied ich mich für 20 km, um dann rechtzeitig zurück zu sein, um den Rest des Tages mit Chillen und Fußball schauen zu verbringen.

Gesamtstrecke: 20577 m
Maximale Höhe: 308 m
Gesamtanstieg: 562 m
Gesamtabstieg: -598 m
Gesamtzeit: 03:42:58

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte akzeptiere die Datenschutzbedingungen.